Brücken, Kronen & Inlays von Ihren Spezialisten aus Tostedt

Brücken

Eine festsitzende Brücke findet Anwendung, wenn ein oder mehrere Zähne in einem Kiefer fehlen. Die Brücke besteht im Wesentlichen aus 3 Teilen:Den Brückenpfeilern links und rechts von der Lücke und einem Brückenglied (Zwischenglied). Nach Beschleifen der Pfeilerzähne wird im zahntechnischen Labor die Brücke nach der individuellen Funktion und in der Optik des Patienten hergestellt.Diese Brücke wird dann vom Zahnarzt mit einem speziellen Material eingesetzt. Brücken können aus Goldlegierungen, Titan oder Nichtedelmetall bestehen.Es ist aber auch möglich, Brücken aus Vollkeramik herzustellen. Mit dieser Konstruktion wird die Lücke geschlossen.

Kronen

Wenn der sichtbare Teil eines Zahnes durch Karies oder äußere Einflüsse stark zerstört ist, kann man diesen Teil durch eine sogenannte Krone ersetzen.Nach Beschleifen des Zahnes wird im zahntechnischen Labor eine künstliche Krone (Kappe) nach der individuellen Funktion und in der Optik des Patienten hergestellt.Diese Krone wird dann vom Zahnarzt mit einem speziellen Material auf dem beschliffenen Zahn festgesetzt.Die Krone kann aus zahnfarbenen Materialien, wie z.B. Keramik oder Kunststoff bestehen. Es ist aber auch möglich, Kronen aus Goldlegierungen oder Nichtedelmetall herzu- stellen.

Inlays

Der Begriff "Inlay" kommt aus dem Englischen und bezeichnet eine Füllung, die in der Regel in einem zahntechnischen Labor angefertigt wird.Ein Inlay wird mit einem speziellen Material vom Zahnarzt im Zahn fest eingesetzt.Das Inlay kann aus zahn- farbenen Materialien, wie z.B. Keramik oder aus Kunststoff bestehen. Es ist aber auch möglich, Inlays aus Goldlegierungen oder Nichtedelmetall herzustellen.